Dienstag, 17. April 2018

Hörbeispiele Klavier Yamaha NU 1X

Hörbeispiele meines neuen Klaviers Yamaha NU 1X, selbst eingespielt (mit kleinen Fehlern)  ;-).

Kuhlau - Sonatine op. 55 no 1 Allegro 1. Teil

Bach Präludium - C-Dur BWV 846

Beethoven - Für Elise

Es gibt Browser, die sagen, sie können die Datei nicht darstellen, dann bitte auf den Downloadpfeil klicken und die Option "spielen" wählen, wird dann im Windows Mediaplayer geöffnet.

Da ich nur hobbymäßig spiele, bitte ich die Fehler zu entschuldigen.


Sonntag, 1. April 2018

Vorgestellt: mein neues Klavier

Yamaha NU1X hybrid
Hier stelle ich mein neues elektrisches Klavier vor: Yamaha NU1X hybrid.
Gekauft 19.01.2018.

Es hat echte Hämmer, die zwar keine Saiten anschlagen, aber trotzdem ein normales Klavierspielen simulieren. Der Klang - vor allem mit Kopfhörer - ist der eines echten Klaviers und der Anschlag ist sehr ausgereift.

Damit macht das Spielen noch viel mehr Spaß als mit dem alten, das aus den 90er Jahren stammte, wo elektrische Klaviere noch nicht so ausgereift waren.

Ich kann plötzlich Problemstellen in meinen Stücken spielen, die ich auf dem Clavinova 123 aus irgendeinem Grund nicht hinbekommen habe. Auch hört es sich jetzt wirklich toll an, wenn ich mein Spiel aufnehme und anhöre. Ich wusste gar nicht, dass ich so gut spielen kann!

Freitag, 30. März 2018

Blockflöten-Vorspiel 30.03.2018

Heute Vorspiel 9:00 Uhr in Epiphanias-Kirche und 10:30 Uhr in Erlöser-Kirche:
"Partita: Jesu, meine Freude" von Johann Gottfied Walter (1684-1748) - alle 6 Partitas
Stimmlagen:
Kristin: Sopran,
Eva und Charly: Alt,
Angela und ich: Tenor

Ging sehr gut!

Samstag, 29. Juli 2017

Duette mit Kristin - 2 Altblockflöten

Am 30.07.2017 haben Anne-Kristin Gläser (meine Flötenlehrerin) und ich in den Kirchen Erlöserkirche in Nürnberg Leyh und Epiphaniaskirche in Nürnberg Eberhardshof 3 Duette mit Altblockflöten gespielt. In der Probe am 29.07.2017 entstenden diese Aufnahmen:

Thomas Morley - Canzonette

Thomas Morley - Sweet Nymph come to thy Lover

Anonymus - Ducta

Es gibt Browser, die sagen, sie können die Datei nicht darstellen, dann bitte auf den Downloadpfeil klicken und die Option "spielen" wählen, wird dann im Windows Mediaplayer geöffnet.

Sonntag, 29. Mai 2016

Vorgestellt: Meine Blockflöten

Ich stelle hier rmeine Blockflöten vor:
      • die große Bassflöte ist von Bärenreiter aus Birnbaumholz, gefertigt in den 50er Jahren von der Firma Mollenhauer exklusiv für den Bärenreiter Verlag
      • links hinten: Tenorblockflöte von Mollenhauer aus Buchsbaumholz, gefertigt in den 90er Jahren
      • rechts außen: Altblockflöte von Mollenhauer aus Birnbaum, neu gekauft 2013
      • links vorne: Sopranblockflöte von Moeck aus Birnbaum, neu gekauft 2013 (war meine erste gekaufte Flöte seit der Schulzeit)
Die Flöten sind alle optimiert von Kalle Belz (Versetzung des Daumenlochs und Anpassung des Windkanals und der Doppellöcher).

Ich habe seit Anfang 2014 bei Anne-Kristin Gläser Flötenunterricht und spiele auch in einem kleinen Ensemble unter der Leutung von Anne-Kristin mit.

Freitag, 15. Mai 2015

Tastentreff

Ich habe einen Online-Klavierkurs gebucht, um endlich auch mal freies Musikspiel zu lernen.


Auf www.tastentreff.com zeigt Thorsten Schuchardt in wöchtentlich neuen Lektionen in einem neuen Video, wie's gemacht wird. Man kann ihm auf die Finger schauen, über der normalen Tastatur gibt es eine virtuelle Tastatur, auf der die gespielten Tasten farbig dargestellt werden.

Zum Download gibt es begleitend mp3-, midi-, pdf-files zum Download.

Eimal monatlich gibt es außerdem die 5-Minuten-Übung mit meist 4-taktige Pattern/Riffs.

Einmal wöchentlich läd Thorsten zu einem Workshop ein.

Zusätzlich gibt es auch noch die Software "Songrobot", mit der man die midi-files in verschiedenen Modi abspielen kann, man sieht auf einer virtuellen Klaviertastatur, welche Töne gespielt werden (u. a. kann man das verlangsamen, damit man es besser verfolgen kann). Außerdem bekommt man noch den "Instant Transposer" um die Akkorde in andere Tonarten einfach transponieren zu können.

Ich finde es sehr aufregend und die Betreuung durch Thorsten ist toll. Ich kann den Kurs nur empfehlen!

Den Workshop kann man 4 Wochen für nur 1,- € testen.

Videos von Thorsten Schuchardt gibt es auch jede Menge auf seiner Seite auf YouTube: https://www.youtube.com/user/schuchl

Sonntag, 1. Februar 2015

Vorgestellt: Meine klassische Gitarre


Hier seht ihr meine Klassikgitarre.
Es ist eine Antonio Ruben AR SZ 63 mit 63 cm Mensur, 
gefertigt in Spanien.

Kaufpreis: 430,- € am 19.04.2003

Decke: massives Zedernvollholz
Boden/Zarge: massives Walnussholz
Hals: massives Mahagoni
Griffbrett: massives Ebenhlolz

Da ich ziemlich klein bin und deshalb auch ziemlich kleine Hände habe, ist eine 63er Mensur sehr hilfreich.

Ich habe, da ich mir kein Klavier leisten konnte, Ende der 80er Jahre im Bildungszentrum Nürnberg 1 1/2 Jahre klassischen Gitarreunterricht gehabt. Danach kaufte ich mir ein elektrisches Klavier und das Gitarrespielen geriet in Vergessenheit. 2003 habe ich dann wieder angefangen, die verschütteten Kenntnisse auf dieser neuen Gitarre zu reaktivieren und auszubauen.

Und das übe ich zur Zeit unter anderem:

Ferdinand Sor
  • Op 60 No. 5
  • Op 60 No. 19
  • Andante op. 31 no. 1
  • Andante op. 31 no. 6
Matteo Carcassi
  • Andantino
Johann Kaspar Mertz
  • Adagio
  • Andantino
  • Allegro
Ferdinando Carulli
  • Andante grazioso in C-Dur
  • Andante grazioso in G-Dur
  • Andantino
Mauro Giuliani
  • Sonatine Op 71 Nr. 1
  • Grazioso op. 30 (50 ?) No. 11
  • Allegro aus op. 30
  • Fandango alla spagnola
  • La Tarantella